Nach seinem letzten Landesmeisterschaftssieg 2016 krönte sich der aktuelle Staatsmeister, Martin Schmidt (HSEBC), nun auch 2019 wieder zum Wiener Landesmeister im English Billiards! Sowohl seine konstant hohe Scoringleistung im Finale als auch unter anderem ein Centurybreak von 105 Punkten in der Gruppenphase ließen den jeweiligen Gegenspielern nur wenige Chancen und schon sehr früh die Siegestendenz erkennen.

Vizemeister wurde der Gruppenzweite Emanuel Stegmeier (ABC), welcher sowohl die Gruppenphase problemlos überstand als auch im Halbfinale seine Leistung zeigen konnte. Sein Bruder und dortiger Gegner, Patrick Stegmeier (ABC), musste das Spiel allerdings aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden. Gegen Martin Schmidt im Finale erhielt Emanuel dann nur mehr wenig Tischzeit und unterlag am Ende mit 169:425 Punkten.

Der Titelverteidiger Felix Knoll (FBC) schaffte es als deutlicher Sieger der Gruppe A ins Halbfinale, musste dort allerdings ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen aufgeben und erreichte damit, ebenso wie Patrick Stegmeier, den dritten Platz bei diesem Turnier.

Auf den weiteren Plätzen liegen die HSEBC-Spieler Stephanie Doležal, Carl Walter Steiner, Christian Donhofer, Werner Schuster und Renate Skoda.

Ein großes Dankeschön geht auch an Franz Starhan für seinen Einsatz als Schiedsrichter!

Hier gehts’s zum >> Turnierraster <<

Herzliche Gratulation an Martin zum Meistertitel und allen Teilnehmern zu ihren Leistungen!

Martin Schmidt holt sich den English Billiards Landesmeister zurück!