JOLYMPUS DIGITAL CAMERAeder Spieler ist froh, wenn einer von Wiens geprüften Snooker- und Billiardsreferees bei einem heißen Duell mit am Tisch steht. Die Damen und Herren mit den weißen Handschuhen und dem genauen Blick sorgen dafür, dass die internationalen Richtlinien des Sport eingehalten werden.

Die Ausbildung zum Schiedsrichter beginnt mit Seminaren und Tutorien bevor eine Prüfung zum EBSA (Snooker) oder EABA (English Billiards) Referee abgelegt wird. Dabei müssen die Aspiranten auch bei Turnieren unter den Augen der Ausbilder Nervenstärke und Regelkenntnis beweisen. Im Snooker legt man zunächst eine Class 3 Prüfung ab, die zum schiedsen von nationalen und kleinen internationalen Turnieren befähigt. Nach mehreren Jahren aktiver Schiedsrichtertätigkeit können die Klassen 2 & 1 erworben und eine Tutorenprüfung abgelegt werden.

Im English Billiards, wo die praktische Prüfung meist von unseren EABA Schiedsrichterkollegen aus Großbritannien abgenommen wird, kann man die Grade C-A erwerben.