English Billiards Handicap Open Series #2: Hanna Schneider gewinnt!

Das Siegerpodest (v.l.n.r.):
Franz Starhan, Hanna Schneider, Renate Skoda

Der Sieg im zweiten Turnier der Saison geht an Hanna Schneider von den 15 Reds! Die spielerfahrene Wienerin konnte sich mit 4 Siegen im vom Penzinger Heeressportverein dominierten Teilnehmerfeld durchsetzen.

Platz 2 geht an Franz Starhan vom HSEBC, gefolgt von Vereinskollegin Renate Skoda.

Carl Walter Steiner (ebenfalls HSEBC) kann sich als einziger gegen die Turniersiegerin durchsetzen. Das Turnier-Highbreak von 30 und eine 29 verhalfen ihm zum vierten Platz.

Zu guter Letzt gelangen auch Franz Meszaros, der dankenswerter Weise die Turnierleitung von den erkrankten WSBV-Funktionären übernahm, zwei stattliche Einträge in die Breakliste.

Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf Eure Teilnahmen im nächsten Turnier am 20. April!

Turnierraster: https://online.austriansnooker.at/turnier/1285

Snooker Schnuppern im März

Beim HSEBC können Kinder und Jugendlich im Rahmen des wienXtra kinderaktiv- Programms jeden Dienstag im März ab 16.45 Uhr einmal in die Welt des Snookerspiels eintauchen.

Das Team vom HSEBC, das regelmäßig Jugendtrainings veranstaltet, erklärt alles rund um Snooker, so das ihr nach kurzer Zeit schon die ersten Bälle in den Taschen versenken könnt!

Anmeldungen per e- Mail an den Jugend Referenten des HSEBC: jugend@hsebc.at

Die Trainings finden beim HSEBC im BLZ Wien, Hütteldorfer Straße 156-158/Passage , 1140 Wien statt.

Mehr Infos gibts auch auf der Website des Heeres Snooker und English Billiards Clubs.

English Billiards Handicap Open Series 1/4: Martin Schmidt auf Platz 1

Die Frühlingsserie 2019 ging mit der Teilnahme altbekannter und routinierter Gesichter beim ersten Turnier am 2. März in eine neue Runde.

Martin Schmidt (HSEBC), EB-Staatsmeister 2018 und Turnierleitung (Danke dafür an dieser Stelle!), holt sich trotz der hohen Handicap-Vorgaben seiner Gegenspieler und mit einer ansehnlichen Breakliste den Turniersieg!
Mit einem verlorenen Duell gegen Martin, aber ebenfalls vier gewonnenen Matches, wird Stephanie Doležal (HSEBC) Zweite.
Hanna Schneider (15Reds) sichert sich mit drei Matchsiegen den dritten Stockerlplatz. Im spannenden Spiel gegen Werner Schuster (FBC) hat sie am Ende mit einem Punkt die Nase vorne.
Auf den weiteren Plätzen folgen Felix Knoll (FBC), Werner Schuster und Renate Skoda (HSEBC).

Das Highbreak von 53 Punkten kommt diesmal vom Wiener EB-Landesmeister 2018, Felix Knoll!

Wir gratulieren den Siegern, sagen Danke an alle Teilnehmer und hoffen auf ein Wiedersehen beim nächsten Handicap-Termin am 31. März!

Die genauen Ergebnisse des Turniers finden sich im Onlineraster: https://online.austriansnooker.at/turnier/1284

English Billiards Handicap Open Series 4/4: Sieg für Felix Knoll, Gesamtwertung an Stephanie Doležal.

Mit einer hervorragenden Leistung von drei Siegen bei nur einer Niederlage und einem Highbreak von ausgezeichneten 73 Punkten darf sich Felix Knoll vom FBC über den Turniersieg im Saisonabschlussbewerb freuen.

An die Top-Platzierung in ihrem letzten Antritt konnte Stephanie  Doležal vom HSEBC mit einem zweiten Platz anknüpfen. Die Wienerin zeigt sich erneut in guter Form, verweist ihren Clubkollegen Franz Starhan auf Platz 3 im Turnier und holt sich trotz krankheitsbedingtem Ausfall Anfang Jänner den ersten Platz in der Gesamtwertung!

Der zweite Platz in der Gesamtwertung geht mit einer sehr konstanten Leistung an Renate Skoda (HSEBC), die heute den vierten Platz belegte. Dritter am Saisonpodest ist Vereinskollege Carl-Walter Steiner, obwohl dieser aufgrund internationalem Billiards-Einsatzes am heutigen Turnier nicht teilnehmen konnte.

Des WSBV gratuliert wie immer herzlich zu den guten Leistungen!
Hier noch eine die Gesamtwertung im Überblick und ein Link zu den Resultaten:

 T1T2T3T4Gesamt
Stephanie Doležal4010080220
Renate Skoda50366050196
Carl Walter Steiner366080176
Martin Schmidt458045170
Werner Schuster1002936165
Hanna Schneider805032162
Felix Knoll45100145
Gerhard Wimmer45100145
Franz Starhan5060110
Walter Kunz603292
Dennis Embacher404080

 https://online.austriansnooker.at/turnier/1283

English Billiards Handicap Open Series 3/4: Gerhard Wimmer schlägt zu!

Gerhard Wimmer vom ABC holt sich bei seinem zweiten Antritt in der Saison den ersten Platz mit 6 Siegen bei acht gespielten Partien!

Carl Walter Steiner (HSEBC), der sich Gerhard nur ob des verlorenen direkten Duelles geschlagen geben muss und landet auf Platz 2 für das Turnier und übernimmt somit die Führung in der Saisonwertung.

Seine Vereinskollegin Renate Skoda zeigt sich ebenfalls in guter Form und belegt Rang 3.

Das Highbreak des Turniers, eine 51, geht an Felix Knoll vom FBC , der auch dankenswerter Weise die Turnierleitung übernommen hat, nachdem Stephanie Dolezal krankheitsbedingt verhindert war, wie leider auch Clubkollege Markus Bauer.

Der WSBV gratuliert wie immer herzlich zu den guten Leistungen, wünscht den zu Hause gebliebenen eine gute Genesung und hofft auf zahlreiche Teilnahmen für das Finale in drei Wochen!

Zu guter letzt noch ein Link zu den Ergebnissen sowie der Zwischenstand nach drei Runden:

https://online.austriansnooker.at/turnier/1213

  T1T2T3Zwischenstand 3/4
Carl Walter Steiner366080176
Werner Schuster1002936165
Hanna Schneider805032162
Renate Skoda503660146
Gerhard Wimmer045100145
Stephanie Doležal401000140
Martin Schmidt45800125
Walter Kunz6032092
Dennis Embacher0404080
Franz Starhan005050
Felix Knoll004545

Termine der English Billiards Handicap Open Series 1/2019 (Frühjahr)

Der WSBV veranstaltet auch 2019 wieder die mehrteilige offene English Billiards Handicap Turnierserie auf Basis von Spielen im Timed-Format.

In dieser Turnierserie begegnen sich Spieler aller Leistungsstufen auf Augenhöhe – auf dem Siegertreppchen landet derjenige, der am Spieltag seine Leistung am besten halten oder steigern kann. Alle Teilnehmer haben ihr individuelles Punkte-Handicap, welches für ausgeglichene Matches sorgen soll.
Diese Turnierserie ist daher auch für English Billiards-Neulinge perfekt geeignet!

Im Frühjahr/Sommer 2019 finden folgende Termine der Handicap Serie statt:

  • Samstag, 2. März 2019
  • Sonntag, 31. März 2019
  • Samstag, 20. April 2019
  • Sonntag, 2. Juni 2019

Spielbeginn: jeweils 10:00 Uhr
Player’s Meeting: jeweils 09:45 Uhr
Spielort: BLZ Wien – HSEBC – Hütteldorfer Straße 156-158/Passage – 1140 Wien
Nennung: Online Sportdirektion
Nennschluss: jeweils 18:00 Uhr am Tag vor dem Turnier
Nenngeld: € 10,- pro Turnier für WSBV-Mitglieder; € 15,- pro Turnier für alle anderen Teilnehmer
Preise: Pokale für die ersten drei Plätze der Turnierserie
Dresscode: Dresscode C gemäß WSBV Sportreglement
Austragungsmodus: Gruppen und KO-Runden je nach Teilnehmerzahl

Hier findet ihr die offizielle Ausschreibung (PDF) der Handicap Series mit allen Daten kompakt zusammengefasst.

WIR FREUEN UNS AUF EURE TEILNAHME UND BEGRÜßEN AUCH GERNE ENGLISH BILLIARDS-NEUEINSTEIGER!


Details zu Austragungsmodus und Handicap System:
Jedem Spieler wird zu Turnierbeginn ein Punktehandicap basierend auf seiner aktuellen
Spielstärke zugeteilt. Die Starthandicaps entsprechen jeweils dem Endhandicap aus der
vorhergehenden Turnierserie. Neueinsteiger werden von der Turnierleitung eingestuft.

Gespielt werden 30-Minuten-Matches, wobei die Differenz der individuellen Handicaps dem Spieler mit dem niedrigeren Wert zu Matchbeginn gutgeschrieben wird. Dadurch werden unterschiedliche Spielstärken nivelliert und es gewinnt der Spieler mit der stärkeren Tagesform.

Nach jedem Match werden die Spielerhandicaps angepasst: Ein Sieg erhöht das Handicap um 5 Punkte, eine Niederlage verringert es um 5 Punkte. Das kleinstmögliche Handicap sind 20 Punkte. Im Laufe eines Turniertages kann das Handicap maximal +/- 25 vom Starthandicap abweichen.

Für Neueinsteiger gilt in den ersten vier Matches des ersten Turnieres eine Sonderregelung: Ein Sieg erhöht das Handicap hier um 10 Punkte, eine Niederlage verringert es um 10 Punkte. Neueinsteiger sind außerdem von der Regelung der maximalen Handicap-Tagesdifferenz (+/- 25 Punkte) ausgenommen.